Copyright © 2016---2020 by Ruhrpottangeln.de                     Angeln im Ruhrpott Der Toeppersee in Duisburg: Der Toeppersee ist ein See im linksrheinischen Westen der Stadt Duisburg zwischen den Stadtteilen Rheinhausen (Ortsteil Bergheim) und Rumeln-Kaldenhausen. Er entstand Ende des 19. Jahrhunderts durch Auskiesung, mit denen man um 1898 begann. Der See ist benannt nach der Firma "Emil Toepper", die die Auskiesung des Sees betrieb. Der See hat eine Fläche von 54 ha, eine maximale Tiefe von 10,70 Metern bei einer mittleren Tiefe von 4,50 Metern. Seit einigen Jahren hat die Wasserpest im Toeppersee Wassersport und das Angelei fast unmöglich gemacht gehabt. 2011 wurden zur Bekämpfung der Wasserpest über 4.000 Rotfedern im See ausgesetzt, um die Pflanzen zu vertilgen. Das Gewässer gilt trotzdem als sehr fischreich. Es kommen sämtliche mitteleuropäische Fischarten wie Aal, Barsch, Brassen, Hecht, Karpfen, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Zander und Ukelei vor und ist somit für Fried - und aber auch für Raubfischangler gleichermaßen interessant. Gastangler können für dieses Gewässer Angelkarten für 15€ am Tag erwerben. Das Angelgewässer wird von IG der Angelfreunde Rheinhausen 1928 e.V. bewirtschaftet. http://ig-d-angelfreunde-rheinhausen-1928-ev.de/ Tageserlaubnisscheine für 15€ erhaltet ihr während der Öffnungszeiten im Vereinsheim das im Borgschenweg 11 - 47239 Duisburg - Tel: 02151-408830 liegt. email: igr.1928@t-online.de Öffnungszeiten:                 Sommer: (ab 1 Mai)                     Winter:   (nach Abangeln) Montag:                       10 Uhr-14Uhr so wie ab 17 Uhr.     10 Uhr-14Uhr so wie ab 17 Uhr. Dienstag:                     geschlossen                                   geschlossen Mittwoch:                    10 Uhr-14Uhr so wie ab 17 Uhr.     10 Uhr-14Uhr so wie ab 17 Uhr. Donnerstag:                geschlossen                                    geschlossen Freitag:                        10 Uhr-14Uhr so wie ab 17 Uhr.     10 Uhr-14Uhr so wie ab 17 Uhr. Samstag:                     10 Uhr-14Uhr.                                  geschlossen Sonntag:                      10 Uhr-14Uhr.                                  10 Uhr-14Uhr.                                     Gastanglerregelung für das Angeln am Toeppersee: Geangelt werden darf mit 2 Ruten von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Das Angeln ist Gastanglern nur vom Ufer aus gestattet. Die Ufergelände sind sauber zu halten und Beschädigungen zu vermeiden. Der Erlaubnisschein ist auf Verlangen an Fischereiaufseher und Vereinsmitglieder (die sich entsprechend ausweisen können) vorzuzeigen, ihren Anweisungen ist Folge zu leisten. Das Trophäenfischen, auch als "Catch and Release" bekannte Fangen und zurücksetzen von massigen Fischen ist verboten. Eine Anfüttermenge von 1Liter Gesamtmasse (feucht) darf nicht überschritten werden und ist nur bei der direkten Ausübung der Angelfischerei gestattet. Der Einsatz von Futterbooten ist verboten. Während dem Angeln sind folgende Dinge unbedingt mitzuführen: Fischereischein-Erlaubnisschein-Hakenlöser-Maßband -Unterfangkescher-Betäubungsholz und ein-(Fisch) Messer. Es gelten folgende Mindestmaße für den Toeppersee:   Rotauge: 18 cm - Schleie: 30 cm - Karpfen: 40 cm - Aal: 50 cm - Hecht: 50 cm - Zander: 50 cm Ihr Kanalangler Udo Toeppersee Bildquelle: www.seen.de