Copyright © 2016---2022 by Ruhrpottangeln.de                     Angeln im Ruhrpott Angelinfos zum Heide und Heidhofsee Bottrop: Der Heidesee in der Kirchheller Heide Gemeinde Bottrop ist ein rund 34 Hektar großer Kies-Baggersee mit einer Wassertiefe bis zu 14m, den ich auch zu meinen Hausgewässern zählen darf. Der relativ nährstoffarme Baggersee ist an einigen Stellen sehr flach und verfügt über ausgedehnte Kies-Sand u. Krautfelder. Das Ufer ist ringsherum mit Bäumen bewachsen. Am Ostufer gibt es zwei kleine Buchten mit schönem Sandstrand und einer lang gezogenen Sandbank. In diesem Bereichen fällt das Ufer seichtlich ab und es gibt große Flachwasserbereiche - tolle Stellen für die Frühjahrsfischerei. Das Nordufer ist mit einem üppigen Schilfgürtel ausgestattet. Kleine Buchten durchbrechen das dichte Schilf und bieten Platz zum Anwerfen oder Ansitzen. Die Westseite ist mit Ufergehölzen bewachsen und schwer zu beangeln - doch sicher für so manchen Fisch gut. Auf der Südseite befindet sich ein Damm mit einer Spundwand. Vermutlich ist es hier am tiefsten, weshalb sich dieser Spot besonders im Winter lohnen dürfte. Der See verfügt über einen sehr guten Hecht, Karpfen, Schleien, und Weißfischbestand, die Hechte beißen allerdings am besten in der kalten Jahreszeit bei bedecktem Wetter. Des Weiteren verfügt der See über einen hervorragenden großen Aal Bestand, die sich auch bei einem abendlichen Ansitz sehr gut überlisten lassen. Achtung neue Verordnung am Heidesee Bottrop: Das Angeln im Biotop ist leider nicht mehr gestattet bis auf die Angelstelle im Bereich Nr. 4 (Standort ehemalige Aussichtplattform) Das Angeln ist nur an den ausgewiesenen Angelstellen, die Ihr in der Anlage "Angelstellen Heidesee Stand 2022" einsehen könnt erlaubt. aus diesem Teil vom See hat man ein ganzjähriges Schutzgebiet für Vögel und laichende Fische gemacht. Zuwiderhandlungen werden von der Stadt Bottrop Strafrechtlich verfolgt und zur Anzeige gebracht. Um den See herum führen sehr schöne Wanderwege.  Ein Parkplatz fürs Naherholungsgebiet Kirchheller Heide befindet sich etwa 250 Meter vom Ostufer entfernt. Der Angelsport wird unter nummerierten Angelstellen rund um den ganzen See ausgeführt. Der See hat für Angler aus dem Verein und Gastangler eine Menge zu bieten und hat eine Vielzahl von Fischarten aufzuweisen. Beim Aal wird zweimal im Jahr vom Verein aus sogar ein Hegefischen veranstaltet weil die Aal Population in beiden Seen dermaßen groß ist. Gast Angler können für das Hegefischen Gastkarten beim Vorstand des Vereines bekommen. Die Termine werden auf der Vereins Homepage frühzeitig angegeben. http://www.avpetriheil.de/ Ein zweiter Angelsee der etwas weiter nördlich gelegene Heidhofsee ist rund 21 Hektar groß und gehört ebenfalls zu dem Angelverein Petri Heil aus Bottrop und wird von ihm bewirtschaftet. Auch dieser Angelsee hat einen großen Fischbestand für Angler zu verzeichnen. Der Heidhofsee ist ebenfalls ein Kies-Baggersee, auch das Gewässer enthält nach meinen Recherchen Fischarten wie Barsch, Hecht, Karpfen, Rotauge, Rotfeder und Schleien und ist somit auch für Fried-und Raubfischangler sehr interessant. Auch die Bottroper Stadtteiche  "Schlageter-Teiche" gehören ebenfalls zu den Hausgewässern des Petri Heil Bottrop und dürfen von seinen Mitgliedern beangelt werden. Das Gewässer wird relativ viel befischt und von allen Vereinsmitgliedern als Top Angelgewässer bewertet. In den Teichen gibt es sehr viele Weißfische wie Karpfen, Rotauge, Rotfedern, Schleien und vieles mehr. Auch der Barsch, Hecht u. Zander ist in den Teichen zuhause und sehr gut zu beangeln. Petri Heil ihr Kanalangler Udo Der schöne Heidesee Bottrop Angelstelle am Heidhofsee Bottrop