Copyright © 2016---2021 by Ruhrpottangeln.de Fangzeiten: Fischen im Rhythmus der Zeit und Natur: Es gibt Tage im Jahr, an denen die Fische besonders gut beißen. Der Mondzyklus hat für alle Fische eine immense Bedeutung! Ich selbst beobachte seit ca. 8 Jahren diesen sehr Interessanten Zyklus bei Fischen! Während der ersten Mondwoche (also zunehmender Mond) ist die Haupt-Nahrungsaufnahme der Fische tagsüber und auch während der späten Abendstunden am größten. In der Zeitspanne von ca. 4 Tagen vor, bis ein paar Tage nach Vollmond, ergeben sich auch tagsüber sehr gute Chancen für tolle und gute Fangerfolge. Solche gute Beiß-Perioden gibt es auch immer ein paar Tage vor und nach dem Neumond. An den "Fischetagen" im zunehmenden Mond (vor Vollmond) ist es aber am Besten!!! Nach meinen in den letzten Jahren erworbenen Erkenntnissen ist es im ersten Halbjahr 14 Tage vor und bis eine Woche nach Ostern die Beste Zeit zum Angeln!!! Eine zweite Beiß-Periode beginnt Ende August (Angeln bei zunehmenden Mond) und wieder ab Mitte September! Mit dem Abnehmenden Mond im November ist es dann vorbei, das Wasser wird kälter und die Fische stehen am Grund, sind träge und jagen kaum noch ihrer Beute weit hinterher, in dieser Zeit werden die wenigsten Fische noch gefangen. Aber mit etwas Geduld kommt man auch in den Wintermonaten noch an tolle große Fische wenn man mit großen Ködern angelt. Soweit also die Auswertung meiner Beobachtungen im Rhythmus der Zeit und Natur der Fische. Einfach mal ausprobieren und drauf achten ihr werdet es selber sehen, es stimmt!!! PS: Hier noch ein Mondkalender über 2021 https://angel-profi.de/tools/mondkalender Ihr Kanalangler Udo                     Angeln im Ruhrpott Der Dattel Hamm Kanal